Gesundheitsinstitut Diana Schäfer
Werden Sie gesund und bleiben Sie's

Heilpraktikerausbildung

Intensivausbildung (Einzelunterricht)

Prüfungsvorbereitung

Fortbildungsseminare

Auf Grund langjähriger Praxisarbeit und tiefer Einblicke in das heutige Gesundheitswesen, ist es mir besonders wichtig das Berufsbild des Heilpraktikers zu festigen und zu stabilisieren.

Sie werden während der Ausbildung lernen, den Patienten bzw. seine Krankheit nicht nur nach den sichtbaren Symptomen zu beurteilen und zu behandeln, sondern den Mensch als Ganzes zu erkennen, um so an den möglichen Ursachen seines Leidens anzuknüpfen. Der im Rahmen des Unterrichtes vermittelte Grundstock an Therapien ermöglicht Ihnen nach der Ausbildung den direkten Einstieg in die eigene Praxis.

Angegliederte Lehrpraxis

Hier werden Untersuchungstechniken erlernt und geübt. Auch gibt es die Möglichkeit zu hospitieren oder eigene „Fälle“ mitzubringen.

Keine Vertragsbindung, keine Mindestlaufzeit! Nur die in Anspruch genommenen Stunden werden bezahlt.

Ausbildungs-möglichkeiten


Blockunterricht

laut Lehrplan

Intensivausbildung

Einzelunterricht

 

Prüfungsvorbereitung

 

Inhalte

Unterricht 2x wöchentlich mit gleichem Inhalt;

Hier können Sie ihre Wunschthemen intensiv nacharbeiten. Der Unterricht wird individuell nach den Vorkenntnissen und persönlichen Umständen gestaltet.

Intensives Prüfungstraining mit Übungsklausuren für die schriftliche Prüfung und Strukturierung für die mündliche Prüfung und üben, üben, üben.

Zeiten

montags von 18:00 Uhr bis 20:15 Uhr

mittwochs von 9:30 Uhr bis 11.45 Uhr

Einstieg jederzeit möglich

Einstieg jederzeit möglich


Einstieg jeweils zum Themenbeginn

Die Unterrichtszeiten sind variabel.

Die Unterrichtszeiten sind variabel.

Kosten


3x45 Minuten

75,00 Euro

60 Minuten

60,00 Euro

45 Minuten

30,00 Euro

 

Ausbildungsinhalte    

Alle Organsysteme mit Anatomie, Physiologie und Pathologie

Herz, Kreislauf, Atmungsorgane, Magen- Darmtrakt und Verdauungsdrüsen, Nieren und ableitende Harnorgane, Männliche und weibliche Genitalorgane, Nervensystem, Haut, Bewegungsapparat, Hormonsystem, Lymphsystem, Blut, Psychologie, Psychiatrie.

Darüber hinaus kommen Hygiene, Gesetzeskunde, Labor dazu.